200km, 2 Grad, Windstärke 5, 10 Stunden durch die Nacht

200km, 2 Grad, Windstärke 5, 10 Stunden durch die Nacht

Geschafft, nach 10 Stunden, 200 km in den Beinen, sind wir zurück. Unsere Testfahrt als Team GermanDocs für das Race across america 2018 war ein voller Erfolg. Fahren durch die Nacht, es ist kalt, der Wind mit Stärke 5 hilft uns nur am Ende der Fahrt – da hat eigentlich nur noch der Regen gefehlt.
Nach abschließender Vorbesprechung starten wir 22 Uhr, unser Begleitteam in zwei Autos, die uns der Bike Market Rostock zur Verfügung gestellt hat, hinter uns mit Warnblink, Rund-um-Leuchte und Fernlicht für die Radfahrer. Es macht großen Spaß, weder der kalte Wind, noch eine Reifenpanne um Mitternacht, kann uns die Motivation nehmen. Um 3 Uhr – wir haben Hunger – gibt es an windgeschützter Stelle warme Suppe, um danach wieder für 4 Stunden aufs Rad zu steigen. Um 8 Uhr erreichen wir glücklich und zufrieden die warme Wohnung. Die Testfahrt beenden wir mit einem gemeinsamen Frühstück. Die Müdigkeit, die sich unterwegs noch in Grenzen hielt, kommt wenige Stunden später mit aller Macht.

Unsere gefahrene Strecke rund um Rostock habe ich hier bereitgestellt.