24 Stunden Testfahrt erfolgreich

24 Stunden Testfahrt erfolgreich

Es begann Samstag früh bei 6 Grad minus und starken Schneesturm in Rostock: unser 24 Stunden Test für das härteste Radrennen der Welt, dem Race across America, 500 km quer durch Mecklenburg-Vorpommern, drei radfahrende Ärzte auf dem Rennrad mit ihrem 6 Mann starken Begleitteam. So realitätsnah wie nur möglich für Amerika: Mit einem Begleitfahrzeug und einem Wohnmobil. Auf engstem Raum mit den Widrigkeiten die uns erwarten: Schlafmangel, Stress, körperliche Belastung und alles nach einem straffen Zeitplan. Eine Mischung aus Abenteuerlust, Sportsgeist und, das dürfen wir nicht vergessen, alles zu Gunsten von Kinderhilfe Organtransplantation (KiO e.V.). Für Kinder, die aufgrund ihrer Erkrankung tagtäglich an ihre eigen Grenze gehen müssen. Wir tun etwas für das Wichtigste was es gibt, für die Kinder.
Ein ganz besonderer Dank gilt dem Neubrandenburger Bürgermeister Herrn Witt, der uns zusammen mit Pressevertretern am Samstag Abend am Neubrandenburger Rathaus in eisiger Kälte erwartete. Ebenso danken wir dem Präsidenten der Bürgerschaft der Hansestadt Rostock, der uns am Sonntag nach erfolgreicher Testfahrt im Rostocker Rathaus empfing und bewirtete. Unserer Dank gilt ebenso der Polizei, die uns durch Neubrandenburg und Rostock sicher bis zum Rathaus eskortierte. Nicht zuvergessen unser Kamerabegleitteam des NDR Mecklenburg-Vorpommern, ein sehr schöner Beitrag über unsere 24 Stunden Testfahrt durch das eisige Meckelnburg-Vorpommern.
Und auch Sie können uns bei unserem karitativen Vorhaben helfen und unterstützen Sie uns mit einer Spende! Vielen Dank…