Schneetreiben in Hamburg – aufs Rad

Schneetreiben in Hamburg – aufs Rad

Das Wochenende beginnt Freitag Abend und Samstag mit einer Job-Tagung, die An- und Abreise zum und vom Tagungsort außerhalb von Hamburg natürlich per Rad. Die feinen Tagungsklamotten per Rucksack dabei. Am Sonntag als Ausgleich und Belohnung geht es vor dem Aufstehen aufs Rad, Schneetreiben in Hamburg, selten, das muss genutzt werden . Der Lichtkegel der LUPINE frisst sich durch das Schneegestöber, klasse Lampe. Kein Radfahrer, kein Tier unterwegs, nur ein paar verträumte Schneehasen in dicken Daunenjacken, die schnell zum Sonntagsbäcker hoppeln. Die Temperaturen ziehen an – unter Null, die Straßen werden glatter, Sturzgefahr, die Lösung: nicht bremsen und in den Kurven möglichst geradeaus fahren. Zweite Trainingsrunde heute dann wieder in der Sauna. Christian